ANZEIGE

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein entzündeter Zehennagel hat im Körper von Markus Feulner vom 1. FSV Mainz 05 eine kleine Kettenreaktion ausgelöst.

Aufgrund folgender Fehlbelastung im Training ist das gesamte Konstrukt verzogen, seit Wochenbeginn leidet der Mittelfeldspieler nun an muskulären Problemen im Rücken, die eine Teilnahme am Teamtraining und am Testspiel gegen Cadiz CF am Mittwoch verhindern.

Sobald Feulner derzeit auf dem Platz kurze, intensive Bewegungen macht, zieht sich der betroffene Muskel im Rücken wieder zu. Die medizinische Abteilung der 05er betreut ihn intensiv, am Dienstagnachmittag musste er sein Training nach ein paar Versuchen am Ball dann aber doch auf eine leichte Laufeinheit mit dem ebenfalls angeschlagenen Chadli Amri beschränken. "Ich denke, das wir noch ein paar Tage dauern, ich hatte eine ähnliche Geschichte schon einmal", vermutet Feulner.