ANZEIGE

Regensburg - Der SSV Jahn hat am Donnerstag mit Christian Rahn (33) einen hochkarätigen Neuzugang präsentiert. Rahn, der fünf Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft vorweisen kann, wechselt ablösefrei von Bundesligaaufsteiger Greuther Fürth in die Domstadt und erhält einen Vertrag bis zum 30 Juni 2013.

"Ich freue mich, dass ich jetzt beim SSV Jahn angreifen kann. Ich werde alles geben um mit der Mannschaft die Klasse zu halten", zeigte sich der 33-Jährige voller Tatendrang. Rahn, der beim Jahn künftig mit der Nummer 3 auflaufen wird, fühlt sich auf der Position des linken Außenverteidigers am wohlsten, kann aber auch im linken Mittelfeld agieren.

Einsatz gegen 1860 München möglich



Franz Gerber, Sportlicher Leiter des SSV Jahn, traut dem Neuzugang viel zu: "Mit Christian Rahn konnten wir einen Wunschspieler verpflichten. Er ist ehemaliger Nationalspieler und war bei seinen Bundesligastationen immer ein Führungsspieler. Wir sind davon überzeugt, dass er unserer jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung und Klasse Stabilität verleihen kann."

Linksfuß Rahn hatte am Donnerstagvormittag bereits mit der Mannschaft trainiert und nach dem anschließenden obligatorischen Medizincheck den Einjahresvertrag unterzeichnet. Voraussichtlich wird er noch für das Auftaktspiel in der 2. Bundesliga am Samstag um 13 Uhr bei 1860 München die Freigabe erhalten. Sollte er zum Einsatz kommen, würde er sein 135. Zweitligaspiel (acht Tore) bestreiten. Außerdem kann Rahn 117 Spiele (14 Tore) in der 1. Bundesliga, fünf Länderspiele und einen Einsatz im UEFA-Cup in seiner Vita vorweisen.