ANZEIGE

Ingolstadt - Der 23 Jahre alte australische Nationalspieler Mathew Leckie wechselt zur Saison 2014/15 auf die Schanz. Der Offensivakteur, der in der aktuellen Saison 36 Mal für den FSV Frankfurt zum Einsatz kam und dabei 12 Tore erzielte, unterschreibt einen Vertrag bis 2017.

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Leckie freut sich auf die neue Herausforderung beim FC Ingolstadt: "Ich möchte persönlich den nächsten sportlichen Schritt gehen und Ingolstadt ist ein ambitionierter Club, der mir diese Möglichkeit bietet“.

Groß, Gunesch und Engel bleiben

Die Planungen für die neue Saison schreiten zügig voran, mit drei Personalien konnten sich die Schanzer auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen. Pascal Groß (23) verlängerte seinen Kontrakt bis Sommer 2016 um zwei Jahre. Auch die Abwehrspieler Konstantin Engel (25, bis 2016) und Ralph Gunesch (30, bis 2015) bleiben an Bord.

"Pascal hat sich in der laufenden Saison zu einem Leistungsträger entwickelt, Ralph ist ein verdienter Spieler mit reichlich Erfahrung und wichtig für die Mannschaft. Wir hoffen, dass er sich schnell wieder erholt und uns auf dem Platz helfen kann. Bei Konstantin schätzen wir seine enorme Flexibilität und seinen unermüdlichen Einsatz. Wir sind froh, mit drei wichtigen Personalien frühzeitig zur Einigung gekommen zu sein", so Sportdirektor Thomas Linke.

Groß war im Sommer 2012 vom KSC in die Donaustadt gewechselt (aktuelle Spielzeit: 30 Einsätze, zwei Tore), Ralph Gunesch war bereits im Januar 2012 zu den Schanzern gestoßen. Der 30-Jährige laboriert derzeit an den Folgen eines Kreuzbandrisses und kam in der Spielzeit 2013/14 auf 18 Einsätze. Engel schloss sich Mitte September 2013 (damals vereinslos) den Schanzern an und brachte es in der laufenden Saison auf 14 Einsätze.