ANZEIGE

Mit Jörg Hahnel und Regis Dorn meldeten sich am Freitag zwei zuletzt angeschlagene Rostocker Spieler wieder im Mannschaftstraining zurück.

Weiterhin nicht dabei sein konnte Mittelfeldspieler Fin Bartels, der im Kabinenbereich der DKB-Arena ebenso noch wieder ein Sonderprogramm absolvieren musste wie Innenverteidiger Orestes. Und als ob die Abwehrsorgen nach dem langfristigen Ausfall von Benjamin Lense nicht schon groß genug wären, muss nun auch noch Kai Bülow kürzer treten. Er konnte heute wegen eines Magen-Darm-Infektes nicht am Training teilnehmen.