ANZEIGE

Osnabrück - Stürmer Dennis Schmidt vom VfL Osnabrück hat sich einen Riss des Syndesmosebandes zugezogen und wird am Dienstag (23. November) operiert. Der 22-jährige war am Donnerstag letzter Woche beim Training mit dem rechten Fuß umgeknickt.

Der Verdacht, dass es sich bei seiner Verletzung um einen Riss des Syndesmosebandes handelt, bestätigte sich durch eine am Freitag durchgeführte MRT-Untersuchung. Die Operation wird am Dienstag im Klinikum Osnabrück durchgeführt. Aller Voraussicht nach wird Trainer Karsten Baumann auf die Dienste seines Stürmers bis zur Winterpause nicht mehr zurückgreifen können.