ANZEIGE

Die Zeichen für einen Einsatz von Hansa Rostocks Kapitän Martin Retov beim Heimspiel am kommenden Samstag gegen den SC Paderborn stehen gut.

Am Montag (12. Oktober) kehrte der Däne nach einer einwöchigen Verletzungspause (Bluterguss im Bereich der Fußwurzel) ins Mannschaftstraining zurück und absolvierte die Einheit ohne Probleme.

Schlitte "schmerzfrei"

Ebenfalls wieder mit dem Team trainierten nach längerer Pause Kevin Schlitte (Rückenprobleme) und der brasilianische Innenverteidiger Orestes (Muskelfaserriss). Ob beide Spieler zur Partie am Samstag schon wieder in den Kader rücken können, ist aber noch offen. "Ich bin schmerzfrei. Das ist ein gutes Gefühl", sagte Schlitte nach dem Training, das er mit einem speziellen Wärme-Gürtel absolvierte.

Insgesamt hatte Trainer Andreas Zachhuber am Montag 20 Spieler seines Kaders zur Verfügung. Am Dienstag soll zudem Stephan Gusche (Adduktoren-Schmerzen) zum Mannschaftstraining dazu stoßen. Am Montag lief er gemeinsam mit Bradley Carnell (Schambeinblockierung) im Stadion. Enrico Kern absolvierte dagegen Sprints. Wann Bradley Carnell und Enrico Kern wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, ist noch offen.

Am Mittwochmittag wird zudem Felix Kroos in Rostock zurück erwartet. Am heutigen Montagabend (12. Oktober, 20:15 Uhr/live im DSF) bestreitet er noch ein EM-Qualifikationsspiel mit der deutschen U19-Auswahl gegen die Türkei in Luxemburg.