ANZEIGE

Torhüter Jörg Hahnel hat seinen ursprünglich bis 30. Juni 2010 datierten Vertrag beim F.C. Hansa Rostock vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert. Der Kontrakt gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga.

"Ich fühle mich in Rostock sehr wohl und freue mich deshalb, dass der Verein mich auch als aktuelle Nummer 2 unbedingt langfristig binden wollte", erklärte Jörg Hahnel nach der Vertragsunterzeichnung am Donnerstag, machte aber gleichzeitig auch deutlich, dass er den Stammplatz zwischen den Pfosten nicht abgeschrieben hat:

"Mit meiner sportlichen Situation kann ich natürlich nicht zufrieden sein und werde deshalb alles daran setzen, mich ins Tor zurückzukämpfen."

Viel Lob von Manager und Trainer

Manager René Rydlewicz zeigte sich sehr zufrieden nach der Vertragsverlängerung: "Jörg Hahnel gehört fast schon zum Inventar des Vereins. Er identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Klub. Zudem ist er ein ausgezeichneter Torhüter. Ohne seine guten Leistungen in der Vorsaison wäre es schwer geworden, den Abstieg zu verhindern. Jörg Hahnel ist für das Mannschaftsgefüge sehr wichtig."

Ähnlich sah es auch Hansa-Cheftrainer Andreas Zachhuber: "Ich freue mich riesig, dass sich Jockel entschieden hat, langfristig in Rostock zu bleiben. Er trägt die Hansa-Kogge im Herzen und hat in der vergangenen Saison bewiesen, wie gut er ist. Auch aktuell steht er nur ganz knapp hinter Alexander Walke. Ich bin sehr froh, dass wir mit den beiden sowie Andreas Kerner drei starke Torhüter im Kader haben."

Der 28-jährige Jörg Hahnel spielt seit 2006 für den F.C. Hansa Rostock. Bisher bestritt der gebürtige Sachse insgesamt 40 Erst- und Zweitligaspiele für den Traditionsverein von der Ostseeküste.