ANZEIGE

Beim Zweitligisten FC St. Pauli geht momentan die Grippewelle um. Neben fünf Spielern hat es auch den Trainer erwischt.

So kam Holger Stanislawski am Donnerstag nur kurz zum Training, um sich mit seinem Co, Andre Trulsen, zu besprechen, sich dann aber krank zu melden. Der 39-Jährige will jedoch am Freitag wieder voll mit seiner Mannschaft trainieren.

Schultz hat Bronchitis

Auch bei den Spielern machen sich jahreszeitbedingte Beschwerden bemerkbar. Rouwen Hennings (21) leidet an einer Mittelohrentzündung und hat bis einschließlich Freitag komplettes Trainingsverbot. Etwas länger dauert die Zwangspause bei Timo Schultz an. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler leidet an einer schweren Bronchitis und muss bis einschließlich Sonntag pausieren.

Stürmer Rene Schnitzler hingegen nahm aus Vorsicht am Donnerstag nicht am Mannschaftstraining teil. Nach seiner Leistenoperation im Dezember absolvierte er erstmal Waldläufe. Am Freitag soll er aber wieder in vollem Umfang trainieren können.

Eger noch mit Einzeltraining

Ebenfalls am Freitag wird Jan-Philipp Kalla wieder auf dem Platz stehen. Am Donnerstag absolvierte der 22-Jährige ein Einzeltraining im Fitnessraum. Ihm machte noch seine Adduktorenzerrung, die er sich im Trainingslager auf Zypern zuzog, zu schaffen.

Erst zu Beginn der kommenden Woche wird Verteidiger Marcel Eger wieder ins Team-Training zurückkehren. Er kämpft zurzeit noch mit Problemen an der Achillessehne und absolviert Einzeltraining.