ANZEIGE

Bad Kreuznach - Der FSV Frankfurt hat das Testspiel gegen Bayer Leverkusen II mit 3:2 (2:0) gewonnen. Die Treffer vor rund 150 Zuschauern in Bad Kreuznach erzielten Emre Nefiz (23.), Edmond Kapllani (29.) und Maximilian Oesterhelweg (82.).

Beim 1:0 hatte sich Alexander Huber auf der rechte Seite durchgesetzt, seine Hereingabe landete bei Trainingsgast Moise Bambara. Dessen Schuss wurde abgeblockt, doch der Nachschuss von Nefiz landete flach zur 1:0-Führung im Netz. Der zweite Treffer fiel nur sechs Minuten später nach einer Flanke von Michael Görlitz und einem Doppelpass des FSV-Sturmduos Kapllani und Matthew Leckie. Oesterhelweg zog in der 82. Minute nach innen und traf nach Vorlage von Michael Görlitz mit einem Knaller aus 20 Metern ins rechte Eck. "In der ersten Halbzeit war das Spiel noch einigermaßen vernünftig und geordnet. Da hatten wir den Gegner unter Kontrolle und haben gut gespielt. Auch Moise Bambara hat sich gut präsentiert und gut mitgespielt", sagte Coach Benno Möhlmann.

FSV Frankfurt, 1. HZ: Klandt - Huber, Gledson, Heubach, Jung - Görlitz, Konrad, Bambara, Nefiz - Kapllani, Leckie
FSV Frankfurt, 2. HZ: Pirson - Teixeira, Heitmeier, Gledson (67. Brill), Schick - Görlitz, Bambara (67. Azaouagh), Kaffenberger, Oesterhelweg - Leckie (67. Hofmeier), Verhoek
Tore: 1:0 Nefiz (23.), 2:0 Kapllani (29.), 2:1 Haitz (57.), 3:1 Oesterhelweg (82.), 3:2 Siefkes (84.)