ANZEIGE

Frankfurt/Main - Zweitligist FSV Frankfurt muss im DFB-Pokalspiel am Freitag beim Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach auf ein Quartett verzichten.

Die angeschlagenen Gledson (Innenmeniskus), Marcel Gaus (Schambeinentzündung), Tufan Tosunoglu (Reha nach Quadrizepsmuskelriss) und Alexander Huber (Muskelfaserriss) können nicht eingesetzt werden. Abwehrspieler Anthony Jung muss sich wegen Problemen am Hüftbeuger noch einer näheren Untersuchung unterziehen.

Roshi auf Länderspielreise



FSV-Trainer Benno Möhlmann hofft zudem, dass der Albaner Odise Roshi unversehrt vom Länderspiel gegen Moldawien zurückkehrt und am Abschlusstraining am Freitagmorgen teilnehmen kann.

Die Hessen hatten am vergangenen Wochenende mit einem 3:1-Sieg im Punktspiel gegen Bundesliga-Absteiger Hertha BSC überrascht.