ANZEIGE

Bochum - Die Rote Karte gegen Holmar Örn Eyjolfsson, der in der Partie des VfL Bochum bei 1860 München von Schiedsrichter Markus Wingenbach in der 17. Minute des Feldes verwiesen wurde, wird keine Sperre nach sich ziehen. Damit ist der 22-Jährige für das Spiel am Freitag gegen den MSV Duisburg spielberechtigt.

Auf Grundlage der Fernsehbilder und eines Sonderberichts des Unparteiischen, der einen Irrtum einräumte, beantragte der Kontrollausschuss des DFB am Montag die Einstellung des Verfahrens. Die sonst übliche Sperre nach einem Feldverweis von mindestens einem Spiel wird damit aufgehoben.