ANZEIGE

Düsseldorf - Frank Kramer wird ab der kommenden Saison 2015/16 neuer Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf. Der 42-Jährige hat beim Traditionsverein aus Flingern einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben.

Frank Kramer arbeitete zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth. Nachdem der Fußballlehrer sechs Jahre lang die Fürther U19- bzw. U23-Mannschaft trainiert hat, wechselte er 2011 zur TSG Hoffenheim, wo er für die U23 verantwortlich war, aber auch in zwei Bundesliga-Spielen als Interimstrainer an der Seitenlinie stand.

Vorfreude auf die Herausforderung

Es folgte in der Rückrunde der Saison 2012/13 der Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth. Dort erreichte er nach dem Abstieg aus der Bundesliga den dritten Rang und scheiterte in der Relegation gegen den Hamburger SV denkbar knapp. Am 23. Februar dieses Jahres trennten sich die Franken von Kramer.

"Ich freue mich auf die Herausforderung bei einem spannenden Traditionsverein mit tollen Fans in einer klasse Stadt. Wir wollen gemeinsam die Zukunft der Fortuna sportlich erfolgreich gestalten und auf diesem Weg alle mitnehmen", sagte Kramer zu seinem neuen Job.

"Ein hochgeschätzter Trainer"

Fortunas Sportvorstand Helmut Schulte ergänzte: "Frank Kramer ist in der Fußball-Branche ein hochgeschätzter Trainer, der den Lehrgang zum Fußballlehrer als Jahrgangsbester abgeschlossen hat. In seinem noch jungen Alter ist er bereits seit über zehn Jahren Trainer und kann die Erfahrung von über 300 Spielen im Jugend- und Seniorenbereich vorweisen. Frank Kramer hat bei der SpVgg Greuther Fürth und der TSG Hoffenheim in zwei sehr guten Nachwuchsleistungszentren gearbeitet. In den Gesprächen hat er uns aufgrund seiner Persönlichkeit, seiner Erfahrung und seiner Fähigkeiten das Gefühl gegeben, dass er unsere Mannschaft sowie das Trainer- und Funktionsteam erfolgreich führen wird."

Auch der Vorstandsvorsitzende Dirk Kall betonte: "Auf Basis eines klaren Anforderungsprofils und eines strukturierten Prozesses haben wir uns in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat ganz bewusst für Frank Kramer als neuen Cheftrainer für die Fortuna entschieden. Er hat uns in mehreren Gesprächen sehr überzeugt."