ANZEIGE

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf hat am Donnerstagnachmittag ein Trainingsspiel gegen eine gemischte Mannschaft von Twente Enschede knapp mit 0:1 verloren.

Das "Jong-Team" vom holländischen Erstligisten, das mit einigen Profis aufgefüllt wurde, ging mit der ersten nennenswerten Chance mit 1:0 in Führung. Zuvor hatte die Fortuna zwei gut herausgespielte Tormöglichkeiten durch Charlie Benschop und Ben Halloran, die das Tor nur knapp verfehlt haben.

Nach einigen Spielerwechseln in der Pause haben beide Teams zunächst nicht so richtig ins Spiel gefunden, dann kam die Fortuna aber immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Stürmer Erwin "Jimmy" Hoffer kam im Sechzehner zum Abschluss, doch sein Linksschuss wurde abgefälscht und knapp über das Tor gelenkt. Die anschließende Ecke erreichte Bruno Soares, sein Kopfball verfehlte den Kasten nur knapp. Die Mannschaft von Oliver Reck blieb sehr bemüht, doch der Ball fand den Weg nicht ins gegnerische Tor. Selbst einen Foulelfmeter konnte die Fortuna an diesem Tag nicht verwandeln - Julian Schauertre vergab kurz vor Schluss vom Punkt.

"Das Gegentor in der ersten Halbzeit fiel leider aus dem Nichts und unsere Chancen gingen einfach nicht rein. Das Spiel hätte auch locker 3:1 für uns ausgehen können. Insgesamt bin ich mit der Leistung aber sehr zufrieden, auch wenn das Ergebnis nicht stimmte", sagte Fortuna-Trainer Reck.

Das nächste Testspiel während der laufenden Länderspielpause führt die Rot-Weißen am kommenden Sonntag zum TSV Urdenbach (14:30 Uhr, Bezirkssportanlage Garather SV).

Fortuna: Unnerstall - Erat, Soares, Bomheuer, Schmitz (46. Bellinghausen) - Avevor (56. Lippold), Pinto (46. Bodzek) - Golley (75.Schauerte) - Benschop (46. Hombach), Halloran - Hoffer