ANZEIGE

Der 1. FSV Mainz 05 hat am Dienstagabend (6. Januar) ein Testspiel gegen den Drittligisten Kickers Offenbach im Mainzer Bruchwegstadion 2:1 (1:0) gewonnen. Die Tore für die Mainzer erzielten Markus Feulner und Elkin Soto, für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Tufan Tosunoglu mit einem Strafstoß

Bei den Mainzern gab Innenverteidiger Bo Svensson nach monatelanger Verletzungspause (Achillessehnenoperation) ein 45-minütiges Comeback. Ebenfalls eine Halbzeit spielte Gastspieler Estevao Toniato (Stade Tunis) in der Innenverteidigung, der Brasilianer spielt in den weiteren Planungen der 05er allerdings keine Rolle.

Borja erleidet Muskelverletzung

Nicht einsatzfähig waren bei den 05ern die Rekonvaleszenten Marco Rose, Christian Demirtas und Daniel Ischdonat sowie die angeschlagenen Peter van der Heyden (Entzündung der Patellasehne), Aristide Bancé (Fußprellung), Chadli Amri (Achillessehnenreizung), Tim Hoogland und Milorad Pekovic (beide Reizung an der Patellasehne).

Angreifer Felix Borja beendete das Testspiel aufgrund einer Muskelverletzung vorzeitig.