ANZEIGE

Dario Damjanovic kommt mit sofortiger Wirkung vom russischen Erstligisten FC Luch-Energiya Vladivostok zum 1. FC Kaiserslautern. Der 27-jährige defensive Mittelspieler erhält beim Zweitligisten einen Vertrag über 2,5 Jahre. Über die Modalitäten des Wechsels vereinbarten die Clubs Stillschweigen.

Damjanovic absolvierte für Hadjuk Split 71 Partien (ein Tor) in Kroatiens Profiliga. Für Vladivostok spielte er im Jahr 2008 in 22 Partien und erzielte einen Treffer. Seit 2006 ist er zudem bosnischer Nationalspieler und trat in aktuell 16 Partien für sein Heimatland an, in denen er zwei Mal ins Tor traf.

"Echtes Schnäppchen"

Für die am Montag, 2. Februar, bevorstehende Begegnung des 18. Spieltags der 2. Bundesliga gegen den 1. FSV Mainz 05 wird Damjanovic noch nicht spielberechtigt sein.

"Wir haben uns intensiv mit Dario Damjanovic beschäftigt und sind von seinen spielerischen Fähigkeiten und charakterlichen Eigenschaften überzeugt. Der Wechsel wurde nur durch die wirtschaftliche Situation des abgebenden Clubs möglich, der hart von der Finanzkrise getroffen wurde. So war es uns möglich, ein echtes 'Schnäppchen' zu machen", äußerte sich Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK, zum Transfer.

Spielerdaten:

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 3
Geboren: 23.07.1981
Größe: 189 cm
Gewicht: 83 kg
Nationalität: Bosnier
FCK-Spieler ab 31.01.2009
Frühere Vereine: FC Luch-Energia Vladivostok, Hajduk Split, Modrica Maksima