ANZEIGE

Lichtenfels - Für die SpVgg Greuther Fürth stand am Freitag vor dem Trainingslager in Saalfelden nochmal ein Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Das Kleeblatt gastierte beim FC Lichtenfels und konnte sich am Ende mit 11:0 durchsetzen.

Bei strahlenden Sonnenschein und heißen Temperaturen startete das Kleeblatt ins fünfte Testspiel der Vorbereitung. Die Spielvereinigung übernahm sofort die Kontrolle und führte bereits zur Pause mit 6:0, gewann letztlich völlig verdient. Trainer Stefan Ruthenbeck zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: "Die Jungs haben sich nach dieser Trainingswoche nun zwei freie Tage verdient."

Statistik zum Spiel

Aufstellung Fürth: Mielitz (46. Flekken) – Wurtz (46. Schad), Caligiuri (46. Franke), Röcker (46. Thesker), Gießelmann (46. Bodenröder) – Trinks (46. Zulj), Sukalo (46. Hofmann), Gjasula (46. Trybull) – Weilandt (46. Maderer), Kumbela (46. Berisha), Freis (46. Tripic) (78.)

Tore: 0:1 Gjasula (5.), 0:2 Kumbela (10.), 0:3 Trinks (15.), 0:4 Freis (36.), 0:5 Trinks (40.), 0:6 Weilandt (45.), 0:7 Maderer (53.), 0:8 Berisha (57.), 0:9 Maderer (69.), 0:10 Zulj (78.), 0:11 Berisha (81.)

Zuschauer: 800