ANZEIGE

Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern hat Stürmer Antonio Colak ausgeliehen. Der Angreifer, dessen Transferrechte beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim liegen, kommt bis Ende der Saison 2015/16 in die Pfalz.

In der vergangenen Saison kam der 21-Jährige einmal in der 2. Bundesliga für den 1. FC Nürnberg zum Einsatz, ehe er bis zum 30. Juni 2015 an den polnischen Erstligisten Lechia Gdansk ausgeliehen wurde. In der Extraklasa erzielte der Mittelstürmer zehn Tore in 30 Spielen. Im Sommer diesen Jahres wechselte Colak vom 1. FC Nürnberg, für den er bereits sechsmal in der Bundesliga auflief, in den Kraichgau zu Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim.

Sportdirektor Markus Schupp: "Antonio ist ein Spieler, der genau die richtige Mentalität für den Betzenberg mitbringt. Er ist ein willensstarker Spieler, mit einer sehr professionellen Einstellung, der auf dem Platz viel für das Team arbeitet und weite Wege geht. Er sucht den direkten Abschluss und ist zudem noch kopfballstark. Seine Qualität und seinen Torinstinkt konnte er trotz seiner jungen Jahre bereits in der höchsten Spielklasse in Polen unter Beweis stellen."