ANZEIGE

Cottbus - Der FC Energie Cottbus hat einen neuen Cheftrainer. Rudi Bommer wird ab 1. Januar 2012 die Mannschaft übernehmen.

Der 54-Jährige löste seinen Vertrag bei Wacker Burghausen zugunsten des Engagements beim FCE auf und unterschreibt bis zum 30. Juni 2013.

Viel Erfahrung

Mit Rudi Bommer verpflichtet der FC Energie einen erfahrenen Trainer, der die drei höchsten Spielklassen aus eigenem Erleben sehr genau kennt und auf Grund seiner langen Laufbahn als Aktiver und Fußballlehrer hervorragend "vernetzt" ist. Der 417-malige Bundesliga- und sechsfache Nationalspieler blickt als Trainer auf mehrere Stationen wie MSV Duisburg, Eintracht Frankfurt, 1860 München und 1. FC Saarbrücken zurück.

"Rudi Bommer bringt alle Voraussetzungen mit, in der gegenwärtigen Situation der richtige Trainer für uns zu sein. Und er betrachtet unsere Mannschaft und uns als Verein als große Herausforderung, brauchte deshalb keine Bedenkzeit. Wir freuen uns auf einen gleichermaßen erfahrenen wie ambitionierten Fußballlehrer", begründet Ulrich Lepsch die Wahl des Nachfolgers von Pele Wollitz.