ANZEIGE

Der FC Augsburg tritt am Freitag, 3. Oktober, bei Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen an. "Das ist ein Spiel mit klaren Vorzeichen", sagt FCA-Trainer Holger Fach.

"Beide Mannschaften haben drei Punkte auf dem Konto und müssen punkten. Beide wollen sich mit einem Erfolgserlebnis Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben holen."

Belastung wir gesteigert

Der FCA-Trainer ist von seiner Mannschaft überzeugt, die er fußballerisch im Vorteil sieht. "Doch es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen, in dem es darauf ankommt die Zweikämpfe anzunehmen und zu gewinnen."

Personell steht Fach annähernd der gleiche Kader zur Verfügung wie am letzten Spieltag gegen Mainz 05. Abwehrspieler Ingo Hertzsch hat nach seiner Wadenverletzung wieder mit dem Lauftraining begonnen. "Es wird knapp, aber wir hoffen noch, dass er noch fit wird. Wir müssen jetzt abwarten wie er die Steigerung der Belastung verkraftet", sagt Fach über die Möglichkeit eines Einsatzes des Verteidigers.