ANZEIGE

Bochum - Der VfL Bochum hat den Vertrag mit Torhüter Michael Esser vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des 23-Jährigen wäre im Sommer 2012 ausgelaufen.

"Diese Entscheidung hat sich Michael redlich verdient. Er hat in den vergangenen Jahren sehr hart an sich gearbeitet und eine tolle Entwicklung genommen. Dass er großartige Reflexe besitzt, wussten wir schon immer. Jetzt ist er jedoch auf dem Weg zu einem kompletten Torwart", sagt Sportvorstand Jens Todt. "Nicht zu unterschätzen: Vom Typ her passt er sehr gut zu uns und dem Torwart-Team. Die stacheln sich auf eine positive Weise gegenseitig zu Höchstleistungen an. Wir sind sehr froh, dass wir uns auf eine Verlängerung einigen konnten."

Stellvertreter von Andreas Luthe

Michael Esser kam im Sommer 2008 vom SV Sodingen zum VfL, nachdem er bereits zwischen 1999 und 2001 in der Jugend des Vereins gespielt hatte. Für die Regionalliga-Mannschaft der Blau-Weißen hat der gebürtige Castrop-Rauxeler bis dato 34 Spiele bestritten. Bei den Profis ist Esser mittlerweile Stellvertreter von Stammtorwart Andreas Luthe.

"Die Vertragsverlängerung ist eine schöne Sache für mich, denn ich fühle mich sehr wohl in Bochum", so Michael Esser. "Der VfL ist ein gut geführter Verein. Ich will mithelfen, dass der Club wieder nach oben kommt. Dafür werde ich alles tun."