ANZEIGE

Berlin - Bajram Nebihi ist nach einem Zusammenprall im Trainingsspiel gegen den russischen Erstligisten FK Rubin Kasan (4:0) mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen und musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Wie die Untersuchung in der Helios Klinik Jerichower Land (Burg) ergab, erlitt der Stürmer ein Schädel-Hirn-Trauma (Grad I).

Der 26-Jährige bleibt zur genaueren Beobachtung für die kommenden zwei Nächte in stationärer Behandlung.

"Jetzt ist es wichtig, dass sich Bajram erholt und gesundheitliche Folgen auszuschließen sind. Wir drücken gemeinsam die Daumen und hoffen, dass er bald wieder bei uns sein kann", so die Genesungswünsche von Union-Trainer Norbert Düwel.