ANZEIGE

Berlin - Beim internen Test der Profis gegen die U 23 sowie die U-19-Vertretung des 1. FC Union Berlin fielen am Sonnabend zwei Tore von Halil Savran und jeweils ein Treffer durch Patrick Kohlmann und John Jairo Mosquera. Torsten Mattuschka war aus privaten Gründen nicht nicht dabei.

Für das länderspielfreie Wochenende entschied sich die sportliche Leitung für ein internes Blitzturnier, bei welchem die Profis 45 Minuten gegen die U 23 antraten. Im Anschluss wurde dann eine weitere Halbzeit gegen die A-Junioren getestet.

Sieg gegen U 19

Die erste Hälfte machte dem schlechten Wetter alle Ehre. Es wollte auf beiden Seiten wenig gelingen. Die Profis, die mit Patrick Zoundi nur einen Spieler auf der Ersatzbank hatten, kamen nur mit Schwierigkeiten in die Partie. Wenige Torchancen führten zu einer zähen Angelegenheit - sehr pünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die beiden Mannschaften verabschiedeten sich mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt bekam es die Elf von Coach Uwe Neuhaus mit der U 19 zu tun. Eine ganze Weile erwehrte sich der Nachwuchs den überfallartigen Angriffen der erfahrenen Profis. Doch letztendlich münzte die Zweitliga-Mannschaft der "Eisernen" das optische Übergewicht auch in Tore um. Patrick Kohlmann (58.), John Jairo Mosquera (70.) und Halil Savran (75./84.) stellten den 4:0-Endstand her.