ANZEIGE

Bad Wörishofen - Zum Abschluss des Trainingslagers in Bad Wörishofen unterlag der MSV Duisburg dem FC Memmingen am Samstag mit 1:2.

Durch einen Kopfballtreffer von Valeri Domovchiyski in der 5. Minute gingen in Westernheim zunächst die "Zebras" in Führung, ehe Memmingen in der 15. Spielminute den Ausgleichtreffer per Elfmeter erzielte. Für Diskussionen sorgte ein Pfiff des Schiedsrichters, der dem Tor des Memminger Spielers Holzapfel vorausgegangen war.

Trotz eines deutlichen Chancenübergewichts der "Zebras" kam es für den MSV nach einem der wenigen Entlastungsangriffe der Memminger zum Ende der Partie noch dicker: In der 83. Spielminute gelang Mittelfeldakeur Burak Tastan der 2:1-Siegtreffer für die Allgäuer.

MSV: Müller - Kern (46. Berberovic), Bomheuer, Hoffmann, Wolze (46. Perthel) - Baljak (46. Brosinski), Öztürk, Jevtic (68. Koch), Exslager (46. Brandy) - Domovchyiski - Jula

Tore: 0:1 Domovchiyski (5.), 1:1 Holzapfel (15.), 2:1 Tastan (83.)