ANZEIGE

Innsbruck - Die SG Dynamo Dresden hat am Dienstagabend dem englischen Meister Manchester City ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden abgetrotzt. Vor der beeindruckenden Testspielkulisse von insgesamt 4.650 Zuschauern - davon etwa 2.500 Dynamo-Fans - im Innsbrucker Tivoli-Stadion verdienten sich die Schützlinge von Ralf Loose mit einer engagierten und spielerisch guten Vorstellung ein Remis.

Dabei kamen bei Manchester viele Stars gegen Dynamo zum Einsatz. Aber den Topstars um Carlos Tevez und Sergio Aguero gelang kein Tor gegen eine über 90 Minuten taktisch gut spielende Dresdner Mannschaft. Bei den "Citizens" fehlten lediglich die EM-Teilnehmer Hart (England), Balotelli (Italien), Nasri (Frankreich) und Silva (Spanien). Aber sonst schickte Roberto Mancini seine Top-Elf gegen die SGD ins Rennen.

Am Ende konnte man aus Dynamo-Sicht nur ein durchweg positives Fazit ziehen: Ein Testspiel mit Europapokal-Atmosphäre unter Flutlicht, über 2.500 schwarz-gelbe Fans im Innsbrucker Tivoli, eine traumhafte Bergkulisse und einen englischen Meister als Gegner, der sich als perfekter Testspielgegner für die Mannschaft von Trainer Ralf Loose präsentierte. Mit einer couragierten und kämpferischen Leistung knöpfen die "Schwarz-Gelben" dem Millionen-Ensemble von Manchester City ein 0:0-Unentschieden ab. Das alles war viel mehr, als man von diesem Testspiel im Vorfeld hatte erwarten können. Dies sollte dem Zweitliga-Team nochmals einen Schub für die letzten zwei Wochen der Saisonvorbereitung geben.

Dresden (1. Halbzeit): Kirsten - Gueye, Bregerie, Vujadin Savic, Schuppan - Köz, Solga, Losilla, Papadopoulos, Trojan - Pote

Dresden (2. Halbzeit): Fromlowitz - Köz (77. Leistner), Jungwirth, Subasic - Koch, Franke, Losilla (77. Jungnickel), Fiel, Ella - Pepic (88. Müller)

Manchester City: Pantilimon (Johansen) - Stefan Savic, Kolo Toure (Rekik), Kompany, Birton - Lopes (Weiss), Yaya Toure (Razak), Kolarov (Helen), Zabaleta (Elabdellaouli), - Tevez (Scapuzzi), Aguero (Jelavic)