ANZEIGE

Frankfurt - Alexandros Theodosiadis, Lizenzspieler des FSV Frankfurt, wurde wegen einer Tätlichkeit gegen einen Gegner in einem leichteren Fall für drei Meisterschaftsspiele der Regionalliga gesperrt.

Bis zum Ablauf dieser Sperre darf der Linksverteidiger auch in keinem Meisterschaftsspiel der Profis in der 2. Bundesliga eingesetzt werden. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt. Der FSV Frankfurt hat die Strafe akzeptiert.