ANZEIGE

Ingolstadt - Der FC ingolstadt 04 kann auch in Zukunft auf Stefan Lex bauen. Der 24-Jährige hat seinen Arbeitsvertrag vorzeitig bis Sommer 2018 verlängert.
 
"Stefan hat sich in den vergangenen Monaten schnell an das Niveau der 2. Bundesliga gewöhnt und konnte dabei zeigen, wie wertvoll er für uns ist", so Sportdirektor Thomas Linke. "Wir freuen uns über seine Entwicklung und glauben, dass da noch mehr Potenzial in ihm schlummert. Daher sind wir froh, die Zusammenarbeit langfristig ausgeweitet zu haben."

"Meine positive Entwicklung fortsetzen"

Lex, dem in den bisherigen sieben Liga-Spielen schon vier Treffer und ein Assist gelungen sind, war sich schnell mit dem Verein einig: "In Ingolstadt habe ich die Chance bekommen, mich im Profifußball zu beweisen. Mein Dank gilt daher der sportlichen Leitung und dem Trainerteam und ich hoffe natürlich, meine positive Entwicklung fortsetzen zu können", so der ehemalige Fürther, der nach seiner Ankunft in der Donaustadt im Januar 2014 schnell fester Bestandteil der Mannschaft wurde.

"Ich fühle mich einfach wahnsinnig wohl innerhalb des Teams. Die Jungs haben es mir leicht gemacht hat, mich zu integrieren. Dazu kommen die Fans, die mich von Anfang an unterstützt haben. Auch ihnen gilt mein Dank und das Versprechen: Ich werde alles tun, damit wir in den kommenden Jahren noch viele, tolle Spiele gemeinsam erleben."