ANZEIGE

Braunschweig - Die Gesichtsverletzung bei Marcel Correia, die er sich im Testspiel gegen den FC Ingolstadt 04 zugezogen hatte, ist operiert worden. Der Eingriff ist wie geplant und ohne Komplikationen verlaufen.

Dennoch muss der Innenverteidiger der "Löwen" noch einige Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.