Köln - Nur Tabellenführer Stuttgart blieb seltener ohne Torerfolg (viermal) als der 1. FC Heidenheim 1846 (fünfmal). In den Spielen der DSC Arminia Bielefeld ging es besonders torreich zu: 88 Treffer fielen - Liga-Spitze! Jetzt kommt's zum Vergleich.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Heimteam trifft auf Auswärtsteam: Heidenheim spielte zuhause schon siebenmal zu Null, in der letzten Saison waren es insgesamt nur viermal. Bielefeld verlor hingegen nur eins seiner letzten vier Spiele in der Fremde.

  • Der FCH gewann bisher alle seine drei Heimpartien gegen den DSC - zwei in der 3. Liga und eins in der letzten Spielzeit in der 2. Bundesliga.

  • Andreas Voglsammer spielte von Januar 2016 bis Januar 2015 für Heidenheim, traf im Hinspiel für Bielefeld gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber zum 1:1-Ausgleich. Das 2:1 besorgte Manuel Prietl noch für die Arminia.

  • Die Hausherren kassierten 31 Gegentore, das ist besser als der Liga-Schnitt (35). Die Gäste schossen schon einen Treffer mehr (39) als in der kompletten vergangenen Saison (38).

>>> Alle Infos zu #FCHDSC im Matchcenter