ANZEIGE

Cottbus - Seinen Einstieg beim FC Energie Cottbus hatte sich Daniel Brinkmann ganz anders vorgestellt. Mit einem Mittelfußbruch fällt der Neuzugang nun vorerst aus.

Gerade als Daniel Brinkmann auf dem besten Weg war, sich von seiner Entzündung im Leistenbereich zu erholen und die Belastung sukzessive zu steigern, verletzte sich der Mittelfeldspieler. Am Donnerstagvormittag absolvierte er das komplette Mannschaftstraining - bis er einen Haarriss im Mittelfuß erlitt. Diese erste Diagnose erhielt der 26-Jährige nach dem Röntgen im Seefelder Klinikum.

Wenige Stunden später begleitete ihn Mannschaftsarzt Dr. Andreas Koch zu einem Spezialisten nach Augsburg. Dort soll entschieden werden, ob eine Operation notwendig ist oder die Behandlung konservativ erfolgt."Das ist eine Katastrophe. Ich habe mir so viel vorgenommen, konnte schon zuletzt nicht voll trainieren und jetzt das", hadert Daniel Brinkmann. Mit den besten Genesungswünschen seiner Mitspieler und aufmunternden Worten verließ der verletzte Neuzugang das Mannschaftshotel.