ANZEIGE

Braunschweig - Beim 4:0-Heimsieg von Eintracht Braunschweig am Sonntag über den VfL Bochum haben sich sowohl Marcel Correia als auch Steffen Bohl schwer verletzt. Correia zog sich einen Innenbandriss im Knie sowie eine Kreuzbandzerrung zu, Bohl erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Darüber hinaus fällt Markus Unger aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel aus.

"Nach der Verletzung von Matthias Henn sind das natürlich schlimme Diagnosen - ganz besonders für die Jungs, aber auch für das ganze Team. Für uns Trainer besteht die große Herausforderung nun darin, auch weiterhin eine erfolgreiche Mannschaft auf den Platz zu schicken", sagte Trainer Torsten Lieberknecht.