ANZEIGE

München - Mit dem FC Valencia hat Eintracht Braunschweig am Freitag einen internationalen Gegner vor der Brust. Beim Duell zwischen Ab- und Aufsteiger der 2. Bundesliga testet der 1. FC Köln gegen den VfR Aalen. bundesliga.de präsentiert die Partien der Zweitligisten im Überblick.

1. FC Köln - Jahn Regensburg 2:0

Der 1. FC Köln hat auch sein zweites Testspiel im Trainingslager in Windischgarsten gewonnen. Der FC bezwang den SSV Jahn Regensburg mit 2:0 (0:0). Thomas Bröker erzielte beide Treffer für die Kölner (51./61.). Die Partie musste allerdings aus Sicherheitsgründen wegen einem starken Gewitter nach 65 Minuten abgebrochen werden.

1. FC Köln: Horn – Kübler, Maroh (46. Pezzoni) , Mc Kenna, Wimmer (46. Giannoulis) – Strobl, Jajalo – Royer (46. Buchtmann), Chihi, Bröker – Ishak (60. Przybylko)

Tore: Bröker (51./61.)


Eintracht Braunschweig - FC Valencia 1:1

Eintracht Braunschweig hat im Test gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia ein sehr respektables 1:1 (1:1)-Unentschieden. Deniz Dogan brachte die Blau-Gelben vor 13.500 Zuschauern im per Kopf früh in Führung (9.), ehe Jonas für den Champions-League-Teilnehmer den Ausgleich erzielte (29.). Das 1:0 bereitete Raffael Korte vor. Der 21-Jährige flankte nach einer Ecke mit viel Schnitt in den Strafraum, wo Innenverteidiger Dogan den Ball aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung ins lange Eck köpfte. Beim Ausgleich tauchte Jonas nach einer feinen Einzelaktion frei vor Torwart Daniel Davari auf und schob den Ball locker in die Maschen. Braunschweig wechselte zur Pause nur zwei Mal, die Gäste tauschten hingegen fast ihre komplette Elf. "Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft absolut zufrieden. Für beide Teams hatte das Spiel eine gewisse sportliche Bedeutung", sagte Coach Torsten Lieberknecht.

Braunschweig, 1. Halbzeit: Davari - Reichel, Dogan, Bicakcic, Correia - Pfitzner - G. Korte, Kruppke, Kratz, R. Korte - Pak

Ab 60. Spielminute: Davari - Bohl, Reichel, Turan, Kessel - Theuerkauf (ab 45.) - Edwini-Bonsu, Vrancic (ab 45.), Boland, Erwig-Drüppel - Merkel

Tore: 1:0 Dogan (9.), 1:1 Jonas (27.)


FC St. Pauli - Union Minden 10:0

Der FC St. Pauli hat zum Abschluss des Trainingslagers sein Testspiel gegen eine Muehlenkreisauswahl mit 12:0 gewonnen. Die Tore vor 1300 Zuschauern erzielten Mahir Saglik und Daniel Ginczek, denen jeweils ein Hattrick gelang, Fin Bartels (2), Marius Ebbers, Florian Bruns, Jan-Philipp Kalla und Lennart Thy.

St. Pauli: Tschauner (46. Himmelmann) - Schachten, Thorandt, Mohr (46. Zambrano), Kringe (46. Kalla) - Bruns (46. Bartels), Funk, Daube (60. Andrijanic), Thy - Ebbers (46. Gogia), Saglik (60. Ginczek)

Tore: 1:0/2:0/6:0 Saglik (2./10./57.), 3:0 Ebbers (24.), 4:0 Bruns (34.), 5:0 Kalla (50.), 7:0/11:0 Bartels (60./77.), 8:0/9:0/12:0 Ginczek (70./73./82), 10:0 Thy (75.)


1860 München - SC Neusiedl 5:0

Erst durch einen fulminanten Endspurt konnte 1860 München im Test gegen den burgenländischen Viertligisten SC Neusiedl das Ergebnis einigermaßen standesgemäß gestalten. Nach der frühen Führung von A-Junior Robert Glatzl (2.) dauerte es über 70 Minuten, ehe der kurz zuvor eingewechselte Grigoris Makos das 2:0 erzielte (74.). Ismael Blanco (77.), Mike Ott (80.) und erneut Blanco per Foulelfmeter (82.) trafen vor 600 Zuschauern zum Endstand.

1860: Kiraly (46. Ochs) - Weber, Schindler (65. Wojtkowiak), Bülow, Feick (31. Volz) - Stahl (65. Makos), Ott - Wiesböck, Nicu (46. Tomasov) - Stoppelkamp (46. Blanco), Glatzl

Tore: 1:0 Glatzl (2.), 2:0 Makos (74.), 3:0/5:0 Blanco (77./82./FE), 0:4 Ott (80.)


Dynamo Dresden - Simurq Zaqatala 2:0

Dynamo Dresden hat auch das dritte und letzte Testspiel im österreichischen Trainingslager erfolgreich bestritten. Am Freitagnachmittag besiegte die Mannschaft von Ralf Loose den aserbaidschanischen Erstligisten PFK Simurq Zaqatala in Jenbach/Tirol verdient mit 2:0. Die Tore erzielten Mickael Pote (9.), der zuvor erklärt hatte, das er den Dresdnern definitiv treu bleibt, und Tobias Müller (60.). "Das war heute ein ehrgeiziges Niveau, auf internationalem Terrain geht es eben manchmal etwas härter zu. Aber wir haben trotzdem eine gute erste Halbzeit mit sehenswerten Kombinationen gespielt und sind verdient in Führung gegangen. Die zweite Hälfte war dann mehr von Stückwerk geprägt", sagte Cheftrainer Ralf Loose.

Dresden, 1. HZ: Fromlowitz - Gueye, Bregerie, Thoelke, Subasic - Fiel, Franke - Koch, Pepic - Pote, Fort

Dresden, 2. HZ: Fromlowitz - Leistner, Jungwirt, Savic, Schuppan - Papadopoulos, Franke - Müller, Köz - Möckel, Fort

Tore: 1:0 Pote (9.), 2:0 Müller (60.)


FC Ingolstadt - FC Pasching 3:1

Zum Abschluss des Trainingslagers in schlug der FC Ingolstadt den FC Pasching mit 3:1. Gegen die Österreicher gab es im vierten Test innerhalb des elftägigen Vorbereitungslagers den zweiten Sieg für den FCI. Vor 150 Zuschauern erzielten bei starkem Regenfall Ahmed Akaichi (13./42.) und Jose Alex Ikeng (88.) die Tore für Ingolstadt. Trainer Tomas Oral nach dem Spiel: "Man hat den Jungs die Müdigkeit angesehen, auch wenn wir gut dosiert haben. Irgendwann spürst du die Menge der Einheiten einfach. Meine Mannschaft ist nach Rückstand aber zurückgekommen und hat den absoluten Willen zum Sieg gezeigt."

Ingolstadt: Özcan (46. Kirschstein) - da Costa (46. Görlitz), Biliskov (63. Mijatovic), Matip (63. Ikeng), Uludag (46. Schäfer) - Leitl (46. Gunesch), Groß (63. Knasmüllner), Caiuby (63. Ofosu), Korkmaz (63. Heller) - Akaichi (63. Schäffler), Eigler (63. Hartmann)
Tore: Akaichi (13./42.), 3:1 Ikeng (88.)


Energie Cottbus - Werder Bremen 1:1

Zell - Werder Bremen musste sich nach bislang drei Siegen in der Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison mit einem Unentschieden begnügen. Im Rahmen des Trainingslagers im Zillertal kamen die Hanseaten im Parkstadion in Zell am Ziller nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den Zweitligisten Energie Cottbus hinaus. Bei strömenden Regen erzielte Neuzugang Eljero Elia (34.) sein zweites Tor im Trikot der Bremer zur zwischenzeitlichen Führung, ehe Daniel Adlung in der 86. Minute den Ausgleich erzielte.
Philipp Bargfrede bereietet Elias Tor nach einer ansehnlichen Kombination über Zlatko Junuzovic und Aaron Hunt vor. Adlung überwand den eingewechselten Keeper Sebastian Mielitz mit einem frechen Lupfer, als er alleine auf ihn zustürmte.

Bremen:Wolf - Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Schmitz - Bargfrede - Arnautovic, Junuzuvic, Hunt, Elia - Petersen
Cottbus: Kirschbaum - Engel, Hünemeier, Möhrle, Ziebig - Farina, Kruska, Banovic, Adlung - Fenin, Sanogo
Tore: 1:0 Elia (34.), 1:1 Adlung (85.)


VfR Aalen - Eintracht Frankfurt 0:2

Eintracht Frankfurt hat im Rahmen seiner Vorbereitung auf die neue Saison ein Testspiel im baden-württembergischen Crailsheim gegen Zweitliga-Neuling VfR Aalen mit 2:0 (1:0) gewonnen. Die beiden Treffer für die Hessen erzielte Alexander Meier (16./62.). Beim erneut von Co-Trainer Michael Schiele in Vertretung des noch erkrankten Cheftrainers Ralph Hasenhüttl gecoachten VfR besaß die größte Chance Stürmer Robert Lechleiter. hatte Keeper Kevin Trapp bereits umkurvt, in letzter Sekunde klärte die Eintracht dann aber doch noch vor der Torlinie.

Frankfurt Trapp - Oczipka (68. Djakpa), Butscher, Celozzi (83. Wille), Jung - Inui (46. Köhler), Lanig, Rode (46. Kittel), Aigner (68. Matmour) - Meier (68. Friend), Occean (46. Idrissou)

Aalen: Bernhardt (46. Fejzic) - Buballa, Kister, Hübner, Traut, Hofmann, Grech, Haller (65. Valentini), Dausch, Lechleiter (73. Weiß), Reichwein (76. Calamita)

Tore: 0:1/0:2 Meier (16./63.)