Cottbus - Der FC Energie Cottbus begrüßt Steffen Bohl zum Probetraining. Der 29-jährige Mittelfeldspieler hatte in der vergangenen Saison 2012/13 mit 21 Einsätzen maßgeblichen Anteil am Bundesliga-Aufstieg von Eintracht Braunschweig und ist auf verschiedenen Positionen flexibel einsatzbar.

"Steffen Bohl ist mit 71 Zweitliga-Partien für Braunschweig und Kaiserslautern ein erfahrener Spieler, derzeit vereinslos und wäre deshalb sofort verfügbar", erklärt Energie-Trainer Stephan Schmidt. Vorerst wird Bohl bis Freitag ins Mannschaftstraining integriert.