ANZEIGE

Bochum - Schlechte Nachrichten für den VfL Bochum: Slawo Freier, der beim Auswärtsspiel bei Union Berlin wegen einer starken Grippe nicht zur Verfügung stand, wird auch beim VfL-Duell nicht mitwirken können.

Der 30-Jährige fällt damit genau wie Matias Concha aus, der nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch noch immer im Berliner Unfallkrankenhaus in Marzahn liegt. Die restlichen Spieler absolvierten am Donnerstagvormittag auf dem unteren Platz eine normale Trainingseinheit. Damit war auch Giovanni Federico wieder an Bord, der am Wochenende noch unter einer Erkältung gelitten hatte.

Die Frage, wer für Matias Concha am Sonntag die rechte Abwehrseite dicht machen könne, wollte Cheftrainer Friedhelm Funkel drei Tage vor dem Spiel noch nicht beantworten. Neben Marc Pfertzel, der nach der Auswechslung des Schweden in Berlin dessen Position übernahm, nannte er auch Björn Kopplin als eine mögliche Alternative. "Links könnten dann Dennis Grote oder Matthias Ostrzolek verteidigen." Der 20-jährige Nachwuchsmann hatte bereits in der vergangenen Woche am Mannschaftstraining teilgenommen und war auch am Donnerstag wieder mit von der Partie.