ANZEIGE

Abwehrspieler Roland Benschneider vom FC Augsburg ist nach seiner schweren Knieverletzung erneut in der Hessingpark Clinic erfolgreich operiert worden.

"Nach der schweren Diagnose und der ersten Operation war ja klar, dass ich noch einmal unters Messer muss. Dieser Eingriff ist in der letzten Woche vorgenommen worden", sagte der Abwehrspieler, der nach vorne schaut und sich nun wieder Tag für Tag in der Reha quält. "Ich konnte das Krankenhaus schon wieder verlassen und hoffe nun, dass ich weiter so gute Fortschritte mache."

Wann Benschneider wieder zur Mannschaft stoßen kann, ist aber noch völlig offen. "Ich setze mir keine Ziele. Das wichtigste ist, dass das Knie wieder richtig stabil wird", so der Zwei-Meter-Mann.