ANZEIGE

Peter Perchtold zog sich bei der 0:2-Niederlage des 1. FC Nürnberg beim FSV Mainz 05 eine Verletzung im rechten Sprunggelenk zu.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler war in der ersten Hälfte unglücklich mit dem rechten Sprunggelenk umgeknickt. Bei dem üblen Umknicken hätte Schlimmes passieren können.

So zog sich Perchtold "nur" einen Kapselriss und eine Dehnung zu. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt in Wehen Wiesbaden in der zweiten Hälfte und in Mainz über 90 Minuten auf dem Platz gestanden hatte, dürfte damit für rund zehn Tage ausfallen.