ANZEIGE

Köln - Im Aufstiegscheck hat bundesliga.de zuletzt Woche für Woche einen der Kandidaten ganz genau unter die Lupe genommen. Aktuell hat sich mit dem FC Ingolstadt, dem 1. FC Kaiserslautern, dem SV Darmstadt 98 und dem Karlsruher SC ein Vierkampf auf den Aufstieg in die Bundesliga herausgebildet ().

Ein besonderer Fokus liegt auf den Trainern, die mit ihrem Team Richtung Bundesliga drängen. Interessant dabei: Keiner der vier Übungsleitter der potenziellen Aufsteiger stand jemals in der deutschen Eliteliga an der Seitenlinie. Für mindestens zwei von ihnen steht also eine Premiere bevor.

bundesliga.de hat die vier Trainer der Aufstiegsaspiranten portraitiert und gibt an dieser Stelle noch einmal einen Überblick:

Als Spieler hat er den Aufstieg in die Bundesliga schon einmal geschafft. Jetzt versucht sich Ralph Hasenhüttl als Coach erneut am Unternehmen Bundesliga-Aufstieg. Der Österreicher hat die beste Ausgangssituation.

Zum Portrait von Ralph Hasenhüttl

Der Taktik-Experte Kosta Runjaic hat sich von den Niederungen des Amaterufußballs nach oben gearbeitet und steht jetzt mit dem jungen Team des 1. FC Kaiserslautern vor seinem Meisterstück.

Zum Portrait von Kosta Runjaic

Dem Coach von Darmstadt 98 könnte dieses Jahr das Kunststück gelingen, von der 3. Liga direkt in die Bundesliga durchzumarschieren. Als Spieler ist Schuster die Bundesliga noch bestens aus aktiven Zeiten beim Karlsruher SC bekannt.

Zum Portrait von Dirk Schuster

Auch der Kalrsruher SC, der bewegte Jahre hinter sich hat, mischt munter im Aufstiegsrennen mit. Zu verdanken ist das dem gebürtigen Gelsenkirchener Markus Kauczinski, der den Club endlich stabilisiert hat.

Zum Portrait von Markus Kauczinski