ANZEIGE

Vor dem Abflug am Freitagmorgen an die türkische Riviera gab es gute Nachrichten für Tobias Willi vom MSV Duisburg.

Nach einer erneuten Untersuchung am Dienstag an seinem lädierten Knie steht nun fest, dass der Publikumsliebling mit der Mannschaft in das Trainingslager in die Türkei reisen kann. Dort soll er nach Möglichkeit wieder langsam an das Mannschaftstraining herangeführt werden. Eine erneute Operation ist in jedem Fall nicht notwendig.

Ob noch ein weiterer Spieler mit ins Trainingslager reist, ließ Trainer Peter Neururer noch offen. "Wir sind gerüstet für den Fall, dass Tobi Willi nicht so schnell wie erhofft wieder ins Training einsteigen kann. Auch wenn er es schaffen sollte, möchte ich, dass wir auf der Position noch etwas unternehmen, um abgesichert zu sein", so der Trainer.

Fest steht , dass Youngster Luka Odak nach zuletzt starken Auftritten in der 2. Mannschaft als Belohnung mit in die Türkei reisen darf. Dagegen steht hinter dem dritten Keeper Raphael Koczor (Mittelohrentzündung) noch ein dickes Fragezeichen.