ANZEIGE

Köln - Die 2. Bundesliga geht in den 27. Spieltag. bundesliga.de zeigt, auf welche drei Spieler Sie am kommenden Wochenende besonders achten sollten.

Simon Terodde (VfL Bochum)

Beim Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 ist am Ostersonntag (ab 13:15 Uhr im Liveticker) besondere Vorsicht geboten: Die Gäste vom VfL Bochum stellen mit 43 Toren nicht nur die beste Offensive der 2. Bundesliga, sondern auch gleich noch den besten Torschützen: Simon Terodde führt mit 14 Toren die Torjägerliste nun wieder alleine an, ist mit fünf Vorlagen inzwischen sogar der Topscorer.

Terodde hat mit 19 Torbeteiligungen also entscheidenden Anteil am aktuellen Bochumer Höhenflug. Nachdem sich sowohl der VfL als auch Terodde zur Mitte der Saison einen Durchhänger gönnten und als "Unentschiedenkönige" im Niemandsland der Tabelle verschwanden, gab es zuletzt zwei Siege gegen Heidenheim und Nürnberg. In beiden Spielen war der 27-Jährige erfolgreich. Müßig zu erwähnen, dass es schon jetzt seine persönlich erfolgreichste Saison ist.

Daniel Gordon (Karlsruher SC)

Der Karlsruher SC kann sich noch berechtigte Hoffnungen im Aufstiegskampf machen. Der Grund dafür ist nicht zuletzt die herausragende Defensive um Daniel Gordon. Keine Mannschaft hat derzeit weniger als 19 Gegentore zugelassen. Der Innenverteidiger gilt als resoluter Zweikämpfer, kam dabei in der laufenden Saison aber mit nur einer Gelben Karte aus.

Sowohl mit seiner Zweikampfquote von 65,8 Prozent als auch in puncto Passsicherheit (85,2 Prozent seiner Zuspiele kommen beim Mitspieler an), ist Gordon, der zwar in Dortmund geboren ist, jedoch für die Nationalmannschaft Jamaikas spielt, unter den Top-10-Spielern der 2. Bundesliga gelistet.

Philipp Hofmann (1. FC Kaiserslautern)

Ein wenig Anlaufzeit hat es gebraucht beim 1. FC Kaiserslautern, doch spätestens seit Anfang des Jahres Srdjan Lakic den Verein in Richtung Paderborn verließ, ist Philipp Hofmann im Sturmzentrum der Roten Teufel gesetzt. Vier Treffer erzielte der kopfballstarke Hofmann in dieser Saison bereits.

Immer wenn Hofmann trifft, gewinnt Kaiserslautern am Ende auch. Gegen den 1. FC Heidenheim kommt es am Ostersamstag (ab 12:45 Uhr im Liveticker) zu einem richtungsweisenden Duell, um weiterhin voll im Aufstiegsrennen zu bleiben. Hofmann kehrt mit viel Selbstbewusstsein von der U21-Nationalmannschaft zurück. Dort hat er im Testspiel gegen England einen Doppelpack erzielt.

Karol Herrmann