ANZEIGE

Nach dem Zweitliga-Heimsieg gegen den Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern (2:1) ist das Lazarett des SC Rot-Weiß Oberhausen voller geworden. Mittelfeldspieler Daniel Gordon (Innenbanddehnung im Knie) und Verteidiger Marinko Miletic (Fußprellung) können vorerst nicht am Training teilnehmen.

Auch Mittelfeldspieler Oliver Petersch (Rückenprobleme), Markus Heppke (Knieprobleme) und Patrick Schönfeld (muskuläre Probleme) nahmen am Dienstag nicht am Training teil. Dafür konnte Defensivspieler Esad Razic trainieren, der im Spiel gegen den FCK bereits nach 13 Minuten ausgewechselt werden musste, weil er in einem Zweikampf zwei Zähne ausgeschlagen bekam. Razic trainiert mit einem Provisorium, bis er neue Zähne eingesetzt bekommt.