ANZEIGE

München - Stefan Aigner vom TSV 1860 München ist zurück im Teamtraining. Der 24-Jährige hatte die beiden Testspiele in Aschau und Trostberg wegen einer Sehnenreizung im Knie ausfallen lassen.

Kevin Volland hat sein Länderspieldebüt in der U21 aufgrund einer Achillessehnenreizung nun endgültig abgesagt. Nachdem der 19-Jährige auch am Freitag und Samstag nicht trainieren konnte, beschloss er nach Rücksprache mit den Mannschaftsärzten Dr. Willi Widenmayer und Dr. Alois Englhard nicht zum Nationalteam zu reisen. Der "Löwen"-Stürmer hatte bereits am Freitag mit U-21-Coach Rainer Adrion telefoniert. Beide waren sich einig, dass ein Einsatz unter diesen Umständen nicht sinnvoll sei. Die DFB-Elf tritt am Montag, 10. September, 20.15 Uhr (live bei Sport1), in San Marino an. Nur aufgeschoben, nicht aufgehoben ist damit die Premiere des Löwen-Stürmers in der U21.

Ochs und Kaiser treten kürzer

Zwei Übungseinheiten standen zum Abschluss der spielfreien Woche bei den Löwen auf dem Trainingsplan. Nicht auf dem Rasen, sondern in den Isarauen schwitzten Timo Ochs und Sandro Kaiser. Der Keeper pausierte aufgrund von Schulterproblemen und wird wohl am Montag wieder in den Mannschaftsbetrieb einsteigen. Den Mittelfeldspieler plagen die Adduktoren, seine Rückkehr ins Training ist für Samstag geplant.