ANZEIGE

München - Vier Zweitligisten wollen am Sonntag ihre Form testen - doch nur drei treten tasächlich gegen den Ball. Dabei sitzt Paderborns neuer Coach Stephan Schmidt zum ersten Mal auf der SCP-Bank. Das geplante Duell zwischen Eintracht Braunschweig und FK Krasnodar in Schwaz fiel den Regenfällen zum Opfer. bundesliga.de präsentiert die Partien im Überblick.

SC Paderborn - FC Vestsjaelland 4:4

In der Vorbereitung auf die neue Saison bleibt der SCP weiter ungeschlagen. Im Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten FC Vestsjaelland stand am Ende ein 4:4 (1:1) Unentschieden zu Buche. Beim Wettkampfdebüt des neuen Chef-Trainers Stephan Schmidt und dem ersten Härtetest nach der einwöchigen Trainingspause zeichnete sich Daniel Brückner als zweifacher Torschütze aus. Tobias Kempe und Alban Meha markierten die weiteren Treffer für die Paderborner. Chef-Trainer Stephan Schmidt zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft: "Grundsätzlich ist das Ergebnis bei Testspielen sekundär. Die Spieler haben ein hohes Engagement und ein gutes Kombinationsspiel im Mittelfeld gezeigt."

SCP: Burchert (45. Kruse), Gulde (45. Ziegler), Demme (45. Zeitz), Wemmer (45. Meha), Krösche (45. Vrancic), Rasche (45. Bertels), Brückner (71. Erlbeck), Feisthammel (45. Strohdiek), Ornatelli (71. Welker), Kempe, Van der Biezen (45. Poljanec).

Tore: 1:0 (3.) Brückner, 1:1 (40.) Sandberg, 2:1 (50.) Kempe, 2:2 (54.) König, 2:3 (57.) König, 3:3 (61.) Brückner, 3:4 (81.) Pleidrup, 4:4 (87.) Meha


VfR Aalen - Planegg-Krailling 4:0

Zum Abschluss einer intensiven und kräftezehrenden Woche im Trainingslager in Leogang (Österreich) ist der VfR Aalen auf der Rückreise zu einem Testspiel im Imtech-Stadion in Planegg angetreten.

Dabei setzte sich das Team von Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gegen den gastgebenden SV Planegg-Krailling (Bezirksliga Oberbayern Süd) mit 4:0 durch. Die Treffer erzielten Hübner (40.), Calamita (75.), Lechleiter (77.) und Dausch (90.).

VfR Aalen 1. Halbzeit: Wehr - Weiß, Barth, Huebner, Ruiz - Hofmann, Kampl - Haller, Reichwein, Klauss - Cidimar

VfR Aalen 2. Halbzeit: Wehr - Valentini, Kister, Huebner (57. Calamita), Buballa - Junglas, Grech - Zimmermann, Bergheim, Dausch - Lechleiter


FC Ingolstadt - FK Jablonec 1:1

Der FC Ingolstadt hat am Sonntag im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec einen Sieg nur knapp verpasst.

Im österreichischen Micheldorf netzte Caiuby nach gut einer Stunde aus 16 Metern zur Führung ein, nachdem der FK-Schlussmann noch gegen Manuel Schäffler pariert hatte. Die Tschechen kamen nach Ballverlust im Mittelfeld kurz vor Schluss noch zum Ausgleich - eine messerscharfe Flanke verwertete EM-Fahrer David Lafata mustergültig per Kopf (87.). Quaner vergab Sekunden später nach Sprint eine gute Möglichkeit, doch sein Heber über den Keeper hinweg ging auch über das Tor hinaus.

FCI: Özcan - da Costa (73. Görlitz), Biliskov, Matip (73. Quaner), Schäfer (81. Gerber) - Caiuby (73. Haas), Groß (60. Heller) - Korkmaz (60. Uludag), Leitl (60. Knasmüllner) - Eigler (60. Schäffler), Akaichi (46. Gunesch)


SV Eintracht Nordhorn - FC St. Pauli 0:11

Sechstes Spiel, sechster Sieg für den FC St. Pauli: Vor 1.300 Zuschauern erreichte der FC St. Pauli beim SV Eintracht Nordhorn am Sonntag einen ungefährdeten 11:0 (1:0)-Sieg.

Die Torschützen für die Braun-Weißen waren Marius Ebbers, Daniel Ginczek (je drei), Akaki Gogia (zwei) sowie Marcel Andrijanic, Dennis Daube und Fin Bartels. Nach dem Spiel ging es für die Elf von Andre Schubert direkt weiter ins Trainingslager nach Bad Lippspringe, wo sich die Mannschaft bis zum Freitag (20.7.) auf die kommende Saison vorbereiten wird.

FC St. Pauli: Pliquett (46. Himmelmann), Kalla, Mohr (46. Thorandt), Büchler, Kringe - Gogia, Boll (46. Daube), Andrijanic, Bartels - Saglik (46. Thy), Ebbers (57. Ginczek)

Tore: 1:0 Ebbers (8.), 2:0 Ebbers (49.), 3:0 Ebbers (56.), 4:0 Ginczek (59.), 5:0 Andrijanic (62.), 6:0 Daube (69.), 7:0 Ginczek (70.), 8:0 Gogia (77.), 9:0 Gogia (80.), 10:0 Ginczek (82.), 11:0 Bartels (87.)