ANZEIGE

Nürnberg - Neues Gesicht am Sportpark Valznerweiher: Der 1. FC Nürnberg hat Miso Brecko vom 1. FC Köln verpflichtet.

Der Außenverteidiger kann bereits im anstehenden Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim eingesetzt werden. Der 31-Jährige erhält die Rückennummer 2. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen.

"Wir haben mit Miso Brecko einen gestandenen Abwehrspieler verpflichtet, der für den 1. FC Köln über 200 Spiele bestritten und als Kapitän auch viel Verantwortung übernommen hat", erklärt Martin Bader. "Wir freuen uns, dass er sich für den 1. FC Nürnberg entschieden hat und sind sicher, dass er uns sofort weiterhelfen wird."

Teilnahme an der WM 2010

Miso Brecko spielte seit 2008 für den 1. FC Köln und trug dort zuletzt auch die Kapitänsbinde, dennoch entschied er sich nun für einen Wechsel nach Nürnberg. "Ich habe für mich persönlich nicht mehr die sportliche Perspektive gesehen, die ich mir vorstelle, auch mit Hinblick auf die Nationalmannschaft ", so der 75-malige slowenische Nationalspieler.

"Hier in Nürnberg erkenne ich viel Potenzial und finde es spannend, ein Teil dieser jungen Mannschaft zu sein, der ich mit meiner Erfahrung und meinen Qualitäten weiterhelfen möchte", erklärt Brecko. Mit Slowenien nahm der Rechtsfuß 2010 an der Weltmeisterschaft in Südafrika teil und schaffte 2014 mit dem 1. FC Köln den Bundesliga-Aufstieg. Insgesamt bestritt Brecko bislang 161 Bundesliga- und 101 Zweitliga-Partien für den 1. FC Köln, den Hamburger SV, Hansa Rostock und den FC Erzgebirge Aue.