ANZEIGE

Nürnberg - Kurz nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Alessandro Schöpf hat der 1. FC Nürnberg eine weitere Personalie für die kommende Spielzeit unter Dach und Fach gebracht: Kevin Möhwald wechselt zur Saison 2015/16 an den Sportpark Valznerweiher.

Der 21-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag beim Club und kommt ablösefrei von Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt, wo sein Kontrakt am 30. Juni 2015 endet.

"Kevin Möhwald ist ein talentierter, entwicklungsfähiger Spieler, der auch bei anderen Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga Begehrlichkeiten geweckt hat. Umso mehr freuen wir uns, dass wir ihn von unserem Konzept und Weg überzeugen konnten", erklärt Martin Bader, Vorstand Sport und Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FCN. "Er ist ein variabler Mittelfeldspieler, der in Erfurt schon viel Verantwortung übernimmt und mit 21 Jahren bereits über 90 Spiele in der 3. Liga bestritten hat."

Sieben Tore in der laufenden Saison

Kevin Möhwald spielt seit seiner Jugend für RW Erfurt. Als A-Jugendlicher gelang dem Mittelfeldspieler mit den Thüringern der Aufstieg in die U19-Bundesliga. Im Alter von 18 Jahren debütierte der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler in der Profi-Mannschaft der Erfurter. Seitdem bestritt Kevin Möhwald 94 Drittliga-Partien. In der laufenden Saison kam er bislang 27 Mal zum Einsatz, erzielte dabei sieben Treffer und führte sein Team teilweise auch als Kapitän aufs Feld.

"Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in Nürnberg. Dort möchte ich nach einer hoffentlich erfolgreichen Saison und vielen tollen Jahren in Erfurt den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen", sagt Kevin Möhwald, der nach Tim Leibold der zweite Club-Neuzugang für die kommende Saison ist.